Goldene Umweltschiene

Der BERUFSVERBAND FÜHRUNGSKRKÄFTE DEUTSCHER BAHNEN E. V.

ehrt mit der "Goldenen Umweltschiene" seit 1989 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich als Wissenschaftler, Politiker, leitende Mitarbeiter von Behörden und Verkehrsunternehmen, Manager der Bahnindustrie oder der Logistikbranche um den Schienenverkehr verdient gemacht haben.

Das Veranstaltungsmotto "Schienenverkehr - Beitrag zum Klimaschutz" unterstreicht die umweltpolitische Bedeutung des Verkehrsträgers Schiene.


Verleihung der Goldenen Umweltschiene 2021 in Dresden

Wir gehen davon aus, dass sich die Inzidenzwerte bis Oktober so weit verringern werden, dass wir unter den gegebenen Hygienemaßnahmen wieder präsent sein können.

Termin: Freitag, den 29. Oktober 2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: IntercityHotel Dresden, Wiener Platz 8, 01069 Dresden

Preisträgerin: Frau Prof. Dr.-Ing Corinna Salander, Direktorin des Deutschen Zentrums für Schienenverkehrsforschung (DZSF)

Das DZSF ist der zentrale Baustein zur Umsetzung des Bundesforschungsprogramms Schiene. Es ist angesiedelt beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) und ist eine wissenschaftliche und anwendungs-orientierte Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI).

Laudatorin: Frau Dr. Sigrid Nikutta, Vorstand Güterverkehr der Deutschen Bahn AG

Fachvortrag: Frau Prof. Dr.-Ing. Birgit Milius, Leiterin des Fachgebiets Bahnbetrieb und Infrastruktur am Institut für Land- und Seeverkehr der Technischen Universität Berlin, Thema: Projekte aus dem Bereich Automatisierung des Schienenverkehrs

BERUFSVERBAND FÜHRUNGSKRÄFTE DEUTSCHER BAHNEN E. V. (BFBahnen) ©2021 DRmedien